Presseerklärung

Auslieferung von Can Dündar verhindern

Wie aus Presseveröffentlichungen bekannt wurde, hat die türkische Botschaft in Berlin die Festnahme und Auslieferung des türkischen Journalisten Can Dündar beantragt. Dazu erklärt die Europaabgeordnete Martina

Weiterlesen »
Türkei

Die Intervention der Türkei in Syrien muss jetzt beendet werden

Die sich verschlechternde Menschenrechtssituation in der Türkei und ihre militärische Invasion von Afrin wurden gestern im Europäischen Parlament angesichts der steigenden Zahl von Toten im Nordwesten Syriens intensiv untersucht. Die Abgeordneten äußerten sich besorgt über den anhaltenden Ausnahmezustand und Ankaras anhaltende Repression gegen die kurdische Bevölkerung.

Weiterlesen »
Medienpolitik

Pressefreiheit: Können Facebook & Co den Journalismus retten?

Die Verfolgung von kritischen Journalisten in der Türkei hält an. Betroffene Journalistinnen und Journalisten und internationale Fachleute diskutieren in Berlin, in welchem Maße türkische Exilmedien sowie Publikationen über soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter alternative Plattformen kritischer Presse sein können.

Weiterlesen »
Martinas Woche

Martinas Woche 49 – 2017 Spezial zur Medienfreiheit

Fachgespräch Medienfreiheit in der Türkei – Europäischer Salon 2 – Deniz Yücel 300 Tage zuviel Haft

Am Freitag war es soweit. In Berlin fanden Fachgespräche, gemeinsam mit dem Europäischen Zentrum für Presse- und Medienfreiheit (ECPMF), ein Podium zur Medienfreiheit mit dem Neuen Deutschland (ND) und eine Bilanzveranstaltung am Abend im Café Sibylle statt. Can Dündar kam überraschend ab Mittag zu unseren Debatten. Stelios Kouloglou eröffnete am Nachmittag seine Ausstellung „Laughing to death“.

Weiterlesen »
Presseschau

Die Türkei ist mehr als nur Erdoğan

Martina Michels, »Die Linke«, im Gespräch über europäische Sanktionen gegen die Türkei

Interview von Julia Hoffmann in JUNGLE.WORLD – 2017/40 vom 05.10.2017

In der Europäischen Union wird immer wieder über den Abbruch der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei nachgedacht. Zuletzt wurde jedoch deutlich, dass die wenigsten Mitgliedsländer dazu bereit wären. Ist der Abbruch dennoch ein realistischer Schritt?

Weiterlesen »
Europa vor Ort

GUE/NGL – SAVE THE DATE: 8. Dezember 2017

Fachgespräch und Podiumsdiskussion der Europaabgeordneten Martina Michels in Kooperation mit dem Europäischen Zentrum für Presse und Medienfreiheit – ECPMF. Nee Wege für freien Journalismus? Was Exilmedien und

Weiterlesen »
Türkei

Journalistinnen und Journalisten drohen jahrzehntelange Freiheitstrafen

Mit aktuellem liveblog der Prozessbegleitung des ECPMF

Heute begann im Çağlayanischen Justizpalast in Istanbul ein Prozess gegen 17 Journalist*innen, leitende Mitarbeiter*innen der Zeitung ‚Cumhuriyet‘. Ihnen wird ‚Hilfe für eine bewaffnete terroristische Organisation‘ vorgeworfen und jahrzehntelange Haft angedroht. Martina Michels, stellvertretendes Mitglied in der parlamentarischen Delegation EU-Türkei, kommentiert den Massenprozess gegen Medienfreiheit und fordert mehr praktische Unterstützung für europaweite Medienfreiheitsinitiativen.

Weiterlesen »
Martinas Woche

Martinas Woche 28 – 2017

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Brüssel, Jerusalem, Ankara, Hamburg, Budapest: Copyright und Erasmus+, Tödlicher Streit um den Tempelberg, Medienfreiheit und Grundrechte [/vc_column_text][vc_column_text]Dienstag stimmte der Kulturausschuss seine Position über die

Weiterlesen »
Türkei

Regime der Angst

Rede zur Internationalen Medienfreiheitskonferenz gegen Zensur in der Türkei (English below) Liebe Kollegen, liebe Gäste, liebe Journalisten,verehrtes Publikum, das sich überall für Medienfreiheit und Redefreiheit

Weiterlesen »
Medienpolitik

Ohne Pressefreiheit keine Demokratie

Anlässlich des Internationalen Tages der Pressefreiheit macht Martina Michels auf ein Solidaritätskonzert in Berlin aufmerksam und verweist auf Fehlstellen europäischer Gesetzgebung für den Schutz von Whistleblower*innen.

Weiterlesen »
Martinas Woche

Martinas Woche 10 – 2017

Brüssel – Berlin: Türkei – Urheberrecht – koordinierte Europapolitik – Jugendkarlspreis 2017 – Berliner Blauer Bär
Eigentlich sollte es eine ganz umspektakuläre Woche in Brüssel werden, wenn man von den Wogen der „großen Politik“ mal absieht, die zwischen Eurogipfeln und einer Art postfaktischen Wahlkampfmodus in Frankreich, den Niederlanden und Deutschland und der Türkei vor ihrem Referendum geprägt scheint. Dies alles tönt laut und wirr, während keinerlei Lösungen für eine humane Flüchtlingspolitik, dafür aber gleich fünf Alternativen für Europa vom Kommissionspräsidenten Juncker versprochen sind. Doch den Internationalen Frauentag hat die Politik nicht übertönt, auch nicht in Istanbul.

Weiterlesen »
Martinas Woche

Martinas Woche 8 & 9 – 2017

Brüssel – Berlin: Türkei vorm Referendum – Copyright, „Kreatives Europa“, Regionalpolitik u. a.
Türkei vorm Referendum

Nicht nur in Berlin und vielen deutschen Städten nimmt die Beschäftigung mit den Entwicklungen in der Türkei beinahe täglich zu. Vergangene Woche schockierte Politik und Medienöffentlichkeit, viele Journalistinnen und Journalisten in Deutschland die Verhaftung von Deniz Yücel, dem früheren TAZ und heutigen WELT-Korrespondenten, während die Türkische Presse darüber weitestgehend schwieg. Erstmalig trafen die seltsamen Anklagen im Ausnahmezustand, die die politische Opposition seit Monaten zu Terroristen stempelt, auch einen Journalisten mit deutscher und türkischer Staatsbürgerschaft. Martina hatte sich gemeinsam mit ihrem Delegationskollegen, Fabio De Masi letzten Dienstag schon positioniert.

Weiterlesen »