Wohnen – ein linkes Thema in der Kommune, ein linkes Thema in Europa

SAVE THE DATE: Konferenz mit REALPE 7./8. Februar 2019

Seit vielen Jahren veranstaltet GUE-NGL jährliche Treffen mit REALPE, dem europäischen Netzwerk fortschrittlicher lokal gewählter Vertreterinnen und Vertreter. Jedes Jahr wächst und wächst diese Initiative. Im vergangenen Jahr konzentrierten sich die Teilnehmer*innen auf EU-Regional- und Strukturfonds sowie den Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen.

Auch 2019 wird es eine Konferenz mit REALPE treffen, um wichtige Themen zu diskutieren: Diesmal wird es um Fragen rund um das Thema Wohnen gehen. 

#Mietpreisbremse, #Airbnb, #sozialer Wohnungsbau, #Energiearmut, #Landflucht, #WohnenistMenschenrecht, #öffentlicheInvestitionen, #gutesLeben

Wann? 7. und 8. Februar 2019

Wo?  Rue Wiertz, B-1047 Brüssel

Mit wem? GUE/NGL-Fraktion im Europaparlament u. a. mit Gabi Zimmer, Martina Michels, Marie-Christine Vergiat, Dimitris Papadimoulis 

Ziel ist es natürlich auch wie immer, die Vernetzung dieser politisch Aktiven zu unterstützen, um angesichts der neoliberalen Politik des Wettbewerbs von Dienstleistungen und Völkern eine echte Alternative in Europa zu schaffen.

Daher sind in begrenztem Umfang und bei rechtzeitiger Anmeldung Reisekostenzuschüsse möglich. 

Kontakt: Nora Schüttpelz (MdEP-Büro Martina Michels) nora.schuettpelz@ep.europa.eu +32 2 28 47834.

Berichte über frühere Konferenzen mit REALPE

20182018(2)201720162012 2012(2) 2012(3)

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Ursprünglich erschienen auf DIE LINKE. im Europaparlament – Martina Michels