Wie weiter mit Europa?

Uwe Sattler von der Tageszeitung „neues deutschland“ mit den LINKE-Europaabgeordneten Martina Michels und Helmut Scholz (v.l.n.r.) | Foto: Peter Cichorius


neues deutschland 22.6.2020

Wie durch ein Brennglas hat die Coronakrise Zustand und Probleme der Europäischen Union sichtbar gemacht. Dabei wurden abermals deutlich: Im Ernstfall steht europäische Solidarität hinter nationalem Egoismus zurück. Wird sich dies unter der am 1. Juli beginnenden deutschen EU-Ratspräsidentschaft ändern? Ein Blick auf die bisherige Europapolitik der Bundesregierung lässt das bezweifeln. Über Ziele und Wege, wie sich Europa, die EU und die internationalen Beziehungen verändern müssen, diskutieren unter anderem die LINKE-Europaabgeordneten Martina Michels und Helmut Scholz sowie Uwe Sattler von der Tageszeitung „neues deutschland“.

Alle Veranstaltungen zum Fest der Linken findet ihr unter www.fest-der-linken.de