Martina Michels beantwortet Fragen des BVMW zur EP-Wahl 2019

Der ‚Bundesverband mittelständische Wirtschaft‘ bat Kandidaten für die Wahl zum Europaparlament um die Beantwortung einiger Fragen in einer Videobotschaft. Martina Michels, Mitglied im Ausschuss für Regionale Entwicklung (REGI), kommt dieser Bitte gerne nach:

1) Was muss politisch aus Ihrer Sicht getan werden, um die Europäische Wirtschaft dauerhaft zu verbessern?

2) Was ist ein wesentliches Anliegen des Mittelstands, dem Sie sich als Abgeordneter im Europäischen Parlament widmen wollen?

3) Wie stellen Sie sich als gewählter Abgeordneter die Zusammenarbeit mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) vor, um gemeinsam den Mittelstand in Europa voranzubringen?