Regionalpolitik

Ausblick auf die EU-Regionalpolitik

EP-Regionalausschuss berät mit Ratspräsidentschaft und Kommission Grenzübergreifende Zusammenarbeit und langfristige Kohäsionsstrategie sind Prioritäten der Luxemburger Ratspräsidentschaft Die Luxemburger EU-Ratspräsidentschaft stellte dem REGI-Ausschuss in dieser Woche

Weiterlesen »
Regionalpolitik

Die letzte Ausschusswoche

hatte wieder den unglücklichen Umstand zu bieten, dass sowohl der Regionalausschuss als auch der Kulturausschuss zur selben Zeit tagten. Das heißt dann oft switchen zwischen Abstimmungen und Erörterungen zu neuen Themen. So erläuterte die Kommission im Regionalausschuss die Arbeit von OLAF, dem Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung, das leider auch im Fördermittelbereich aktiv sein muss.

Weiterlesen »
Regionalpolitik

Regionalpolitik: Strategisch – Urban – Konkret

Nach dem Ausschussmarathon zur Regionalpolitik kommentierte Martina Michels, „dass Regionalpolitik zwar Politikfeld-übergreifend ansetzen muss, aber unbedingt ihre Eigenständigkeit gegenüber strategisch fragwürdigen, europäisch-makroökonomischen Wirtschaftspolitiken bewahren muss.

Weiterlesen »
Regionalpolitik

Ländlicher Raum – ein explosives politisches Terrain

In Ihrem Gastbeitrag betrachtet Martina Michels, MdEP, Mitglied im Ausschuss für regionale Entwicklung und stellvertretendes Mitglied im Kulturausschuss den ländlichen Raum aus einer kultur- und regionalpolitischen Perspektive, die bei fachpolitischen Debatten unverzichtbar ist: Ländliche Räume sind Kulturräume, Kulturlandschaften, Träger von Geschichte, Migration und vielschichtigen Veränderungen, die zu verstehen und politisch zu bewältigen ganz erheblich für komplexe politische Ideen sind.

Weiterlesen »
Regionalpolitik

Gemeinsame Ausschusssitzung in Brüssel

Europaausschuss des Deutschen Bundestages und Ausschüsse im Europaparlament Martina Michels nahm an dieser Sitzung als mitwirkendes Mitglied im Europaausschuss des Bundestages teil. Am Vormittag gemeinsame

Weiterlesen »
Regionalpolitik

Fehlstart in der neuen EU-Förderperiode

EU-Kommission muss Fehler beim Anlauf der Kohäsionspolitik 2014-2020 einräumen Die regionalpolitische Sprecherin der LINKEN im Europaparlament, Martina Michels, nimmt Kommission und Regierungen der Mitgliedstaaten für

Weiterlesen »