Martina Michels beim Medienpodcast von verdi

Die Europawahlen sind vorbei. Wie geht es weiter mit der Linken und mit der Europäischen Medienpolitik, mit der Regulierung von Plattformen, mit dem Merdienfreiheitsakt, mit dem Datenschutz, dem Umgang mit KI…? All dies und mehr fragte D. Höpfner nach und Martina antwortete und skizzierte dabei viele offenen Stellen in der Regulation von Medien, Plattformen und Technologien. Zugleich sah sie die dürftige Europäische Medienöffentlichkeit als eklatantes Problem, die Finanzierungsprobleme on öffentlich-rechtlichen Medien und von Medienfreiheitsinitiativen wie das ECPMF, die uns europaweit das Wissen liefern, wo Journalist*innen unter Druck sind, wo Unterstützung und Druck gefragt ist, Medienvielfalt und -freiheit wieder herzustellen.

Hier ist der Podcast zum Nachhören.